Kleine, qualitätvolle Silber-vergoldete Dose aus Augsburg

Objektnummer : 395

Stadtmarke: Augsburg 1719 (s. Seling Nr. 181)
Meistermarke: „PS“ im Oval für Paul Solanier (Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Nr. 1669)

Länge: 5,5 cm, Breite: 4,5 cm  Gewicht 60 gr.

Detaillierte Informationen

Kleine Silber-vergoldete Dose mit Deckel von herausragender Qualität und erstklassigem Originalzustand.

Im zweiten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts kommt in Augsburg ein Dosentypus auf, der in seiner Grundform ein längliches Achteck ist.

Die vorliegende kleine Dose hat einen lebhaft bewegten Grundriss, der im Deckel weitergeführt wird.   Den Deckel schmücken Regenceornamente.Originalvergoldung.

Meister:  Paul Solanier, geb. 1635 in Nürnberg, Meister seit 1665, gestorben 1724.