Silber reinigen Silber putzen

Silber reinigen und polieren

Silberobjekte und ihre Pflege

Silber fasziniert die Menschen seit jeher. Der besondere Glanz, die Formbarkeit sowie seine Beständigkeit sind die wichtigsten Merkmale des außergewöhnlichen Materials. Im Folgenden möchten wir Ihnen Einiges zum einzigartigen Glanz der Antiquitäten aus Silber und warum es wichtig ist diesen zu erhalten erklären.

Der Glanz des Silbers macht den Charme der Objekte aus. Dem schimmernden Grau wurde schon in der Antike kosmische Herkunft zugesprochen und mit dem kühlen Mondglanz in Verbindung gebracht. Zudem galt es stets als kostbares Gut und wurde neben Gold als Zahlungsmittel eingesetzt. Kunsthandwerkliche Objekte aus Silber und ihre Politur faszinieren uns beim Anblick und Gebrauch. Die einzigartigen Reflexionen und Lichtspiele die im Metall entstehen sind wesentliche Elemente der Begeisterung für Sammler vom antiken Silber. Daher gilt es diesen Glanz des Materials zu erhalten. Jedoch hat Silber die Eigenschaft anzulaufen. Dadurch verschwinden dieser Glanz und die Ästhetik des Silberobjektes kann beeinträchtigt werden.

Augsburger Glaskühler

Augsburger Gläserkühler, Silber innen vergoldet, mit dem Motiv einer Mondgöttin 

Warum läuft Silber an?

In der Luft kommt spurenweise Schwefelwasserstoff vor und wenn dieser auf Silber trifft regiert er mit dem Metall – es bildet sich Silbersulfid auf dem Objekt. Das Silber wird dabei schwarz und man spricht von angelaufenem Silber. Doch Schwefel befindet sich nicht nur in der Luft, sondern auch in einigen Lebensmitteln ist das Element enthalten. Vor allem beim Benutzen von Tafelsilber ist dies zu beachten.

Wenn Silberobjekte offen im Raum an der Luft aufbewahrt werden und nicht benutzt werden, reagiert mit der Zeit der in der Luft enthaltende Schwefelwasserstoff mit dem Silber und es läuft langsam an. Es wird nicht sofort schwarz, aber nach einiger Zeit immer dunkler, und der Glanz des Silbers verschwindet irgendwann ganz.

Auch Säure, wie sie in Obst oder Getränken zu finden ist, ein Anlaufen des Silbers hervorrufen kann. Salz führt sogar zu Korrosion und braunen Flecken auf dem Silber – ein Grund warum Salzschälchen meist innen vergoldet sind.

Koenigliche Salzgefaesse Hofsilber, Silber innen vergoldet, Dresden Friedrich August III.

Satz von zehn Salzgefäßen, Silber, innen vergoldet

Aus dem Besitz des Hauses Wettin

Was kann man gegen angelaufenes Silber machen?

Um Silber vor der Reaktion mit Schwefel zu schützen gibt es verschiedene Möglichkeiten: Die wohl unattraktivste Methode ist die Objekte luftdicht einzupacken und im Tresor zu lagern. Doch damit wäre die Freude beim täglichen Betrachten dahin. Die Aufbewahrung in Vitrinen beziehungsweise Glasschränken lässt das Anlaufen langsamer vonstattengehen, da bei nicht allzu häufiger Öffnung, die Luft nicht übermäßig zirkuliert und damit weniger Schwefelwasserstoffteilchen mit den Objekten in Berührung kommen. Eine weitere Möglichkeit das Anlaufen von Silver vorzubeugen ist die Benutzung. Jedoch muss hier wie oben erwähnt auf die Eigenschaften der Lebensmittel geachtet werden. Der regelmäßige Gebrauch schützt vor Verfärbungen.

Als letzte Option, um gegen das Anlaufen vorzugehen, ist das regelmäßige Putzen, welche natürlich auch bei der Benützung am Ende steht. Die Reinigung der Objekte kann durch auf verschiedene Weise geschehen: Warmes Wasser und ein pH-neutrales Geschirrspülmittel oder Silberpolierhandschuhe sind die wohl schonendsten Verfahren. Es ist wichtig zu beachten, dass einige handelsübliche Silberputzmittel abreibend sind. Das bedeutet, dass dabei das Silber teilweise abgetragen beziehungsweise verkratzt werden kann.

Silber putzen Silberputzerin

Silberputzerin 

Residenzschloss Heidecksburg, Rudolstadt

Des Weiteren ist zu bedenken, dass teilweise zum Zweck der Verzierung ein Anlaufen (Patina) an bestimmten Stellen sogar erwünscht ist, sodass es kontraproduktiv ist, diese Patina zu entfernen.

Vergoldete Objekte oder Bereiche sind vor dem Anlaufen geschützt, wenn jedoch dieser „Schutzüberzug“ nicht mehr komplett erhalten ist, kann das darunterliegende Silber anlaufen. In so einem Fall besonders darauf zu achten, kein abrasives Silberputzmittel zum Reinigen zu verwenden, da man sonst noch mehr von der Vergoldung abtragen könnte.

Was ist der Nutzen der Reinigung des Silbers?

Die regelmäßige Reinigung beziehungsweise der Gebrauch des Silbers erhalten den einzigartigen Glanz des antiken Silbers und damit seinen ganz besonderen Charme. Je länger das Silber dem Schwefel ausgesetzt war, desto hartnäckiger wird das Schwefelsulfid auf dem Silber, was das Putzen ungemein erschweren kann.

Außerdem ist das Reinigen von Silberobjekten eine fast meditative Beschäftigung und der enge Kontakt zu den eigenen Objekten verstärkt die Begeisterung für das Silberobjekt.

Der Glanz, die Politur und die Reflexion des Silbers sind die wesentlichen Charakteristiken, die den Menschen seit jeher faszinieren. Die Kunstobjekte sind außerdem nicht nur Objekte des reinen Erfreuens, sie sind auch besondere Wertanlagen sowie Kulturgüter, die es zu sichern gilt, egal ob im öffentlichen oder privaten Rahmen. Daher ist es wichtig, durch die regelmäßige Pflege den Zustand des Silbers zu bewahren.

Silber reinigen

Servierplatte, Silber 

Links angelaufen – rechts gereinigt

Das Team des Kunsthandels Helga Matzke steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung bei Fragen zur Pflege ihres Silbers oder bei weiteren Fragen rund um Silber. Nehmen Sie mit uns gerne Kontakt auf.

Interesting New Aquisitions